Marco Morelli

Entertainer

Mobiltelefon 079 653 96 70
E-Mail

Aktuell 
> Programmangebot 
> Biographie & Philosophie 
> Werkschau 
> Aufträge & Referenzen 
> Morelliblög 
> Audio & Video 
> Fotoalbum 
> Plakat-Galerie 
> Pressebüro 

Marco Morelli - Clown. Foto © Rolf Schenk, Bern

Aktuell


Eine Mitteilung
Mein Rücken-Bandscheiben-Verschleiss-Problem setzt mir ein Zeichen und stellt mir die Weichen neu. Mit der angeschlagenen Körperlichkeit ist es jetzt offenbar auch Zeit für ein Ende der langjährigen üppigen Maskerade.

Der 40 Jahre lang gearbeitete Morell’sche Clown, Komiker, Pajass & Tausendsassa verbeugt sich vor der Vergänglichkeit und streicht alle seine aufwändigen Solo-Shows und Auftrittsvarianten, sowohl die öffentlichen wie die privaten, aus seinem Angebot.

Für eine altersgerechte, komödiantische Neuorientierung verspüre ich momentan noch keine Glut, die es zu entfachen gilt. Ansonsten werde ich’s ankünden.

Was ich aber nach wie vor anzubieten habe ist den Schauspieler Marco Morelli; ob für Theater, Film, Funk, oder weiss der Teufel was.
Morelli ist noch nicht tot, aber er stinkt schon ein wenig. Spass beiseite, die Spiellust ist ungebrochen, also stürze ich mich in den freien Schauspielmarkt…hoppla.
19. September 2018

————————————————————————–

Zur Zeit keine öffentlichen Auftritte.

————————————————————————–

Rückschau
„Alter Jeremias“ Schauspieler / Erzähler – Rolle im Stück:
DER ELEFANT VON MURTEN
Produktion: Konzert Theater Bern
Aufführungen im Stadttheater, Kornhausplatz
Text: Uwe Lützen
Inszenierung: „Vor Ort“, Mathis Künzler & Jonathan Loosli
Bühne: Renato Grob
Komposition & Musikalische Leitung: Moritz Schneider
Kostüme: Justina Klimczyk
Premiere: Samstag 13. April 2019, 19.30 Uhr

——————————————————————————-

Rückschau
Hochschule der Künste Bern – Schlachthaus Theater Bern
Gastperformer im Stück: CREATION (Pictures for Dorian)
von der Truppe GOB SQUAD, Berlin
Premiere: Fr. 7. Dezember 2018, 20.30 Uhr
Die Aufführungen fanden im Theater der HKB am Zikadenweg 35 in Bern statt.

aktualisiert am 7. März 2019 / RSS-Abo


Bearbeiten